-  Unterricht -

 

 

Überall kann man es lesen: Musizieren fördert die Intelligenz von Kindern, trägt aber auch zur

 

 Persönlichkeitsbildung, zur Stärkung der Kompetenz in der Gruppe bei.

 

 Daher nicht mehr lange warten, sondern zur Tat schreiten: denn es gibt keinen wirklich unmusikalischen

 

 Menschen, höchstens ungeübte.

 

Angeboten werden neben den Techniken am Instrument auch Rhythmik und elementare

 

 Musiklehre. Ausbildung findet an allen Tasten und Saiteninstrumenten statt. (Klavier, Keyboard, E-Piano, Synthesizer,

 

 Kirchenorgel, Akkordeon, Klass. Gitarre, E-Gitarre, A-Gitarre, Hackbrett) Natürlich besteht  die

 

 Möglichkeit, sich auch  Musikinstrumente auszuleihen. Es versteht sich von selbst, dass die

 

 Unterrichtsinstrumente  auf dem neuesten Stand der Technik sind. Darüber hinaus unterstützen wir Sie

 

 umfangreich bei der Wahl des passenden Instrumentes und beraten Sie gerne beim Kauf.

 

Einzigartig ist die Möglichkeit an verschiedenen Synthesizern/Sampler (Roland, Yamaha, Dave Smith) die Möglichkeit des

 

 "Soundprogrammings" zu erlernen.

 

 

 

Auch moderner Unterricht per live Video-Chat ist möglich. In Zeiten der Coronakrise, wichtiger denn je.

 

Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

 

 

 

 

 

 

 

Ein weiterer Vorteil unseres Ateliers ist das umfangreiche Notenrepertoire, von Pop bis Klassik sind keine

 

 Grenzen gesetzt, für jedermanns Geschmack wird gesorgt. Die Schüler werden auf Solo- und Ensemblespiel

 

 vorbereitet.

 

Ferner bieten wir unverbindliche Schnupperkurse an. Es werden keine Unterrichtverträge gemacht!

 

Somit keine langfristige Bindung!

 

 

Wir bieten spezielle Kurse für Senioren an.

 

Wir verfügen sowohl über langjährige Unterrichtspraxis als auch Live-, Band- und Studio Erfahrung.

 

 Das Musik Atelier bietet verantwortungsbewussten Einzelunterricht für Anfänger, Wieder Einsteiger und

 

 Fortgeschrittene jeden Alters an.

 

Bei uns gibt es keine Vertragsbindung, dafür aber attraktive Konditionen, die wir Ihnen gerne bei einem

 

 persönlichen Gespräch genauer detaillieren.

 

Als besondere Aktivitäten außerhalb des Unterrichtsalltages bieten wir:

 

 - Vorspielabende, in denen die jungen Musiker/innen ihr Können unter Beweis stellen

 

 - Öffentliches Auftreten der Schüler an Weihnachtsmärkten, Stadtfesten ... etc.

 

  (die Gagen werden für soziale Einrichtungen, z. B. Ambulante Krankenpflege,

 

  Herzkranke Kinder gespendet, UNICEF "Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen)

 

- Ausflüge, mit Angebot eines "fetzigen" Freizeitprogramms und Verpflegung

 

Zu unseren besonderen Aufgaben zählen wir die Vorbereitung bzw. Einbindung talentierter Schüler in eine

 

 bestehende Formation oder Einrichtung (z. B. Bands, Orchester, Musikhochschule, Musikfachschule,

 

 Konservatorium,  C-Prüfung).

 

 Das Musik Atelier, das seit 1994 in Rain besteht, kann diesbezüglich schon viele Erfolge vorweisen.

 

 Mittlerweile sind schon viele unserer ehemaligen Schüler, selbst als Musiklehrer bzw. Profimusiker tätig.

 

Ein ehemaliger Schüler , Martin Jankowski,  Sieger von "Jugend Musiziert",  wurde sogar Chef des Kammerorchesters der

 

Bundeswehr.

 

 

Musik als Beitrag zur Inklusion am 07.März 2020

Spielerisch tragen die Schüler des Musik Atelier Rain ihr Können im Haus Lerchenweg der Stiftung St. Johannes vor

Hans Geier zeigte sich bei seiner Begrüßung erfreut, dass sich die jungen Künstler des Musikateliers Rain Zeit genommen haben, um für die Klienten des Hauses Lerchenwegs in Rain vorzuspielen. Musikschulleiter Toni Marb arrangierte mit seinen motivierten Schülern ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm, sehr zur Freude der Eltern und Großeltern sowie den Bewohnern im Lerchenweg. Das Repertoire reichte von Queen (Bohemian Rhapsody vorgetragen von Felix Palzer) bis zur Titelmelodie aus Twilight (gespielt von Robin Lange), von Klassik über Rock – jedes Genre wurde abgedeckt. Manch junger Künstler hatte mit Herzklopfen seinen ersten Auftritt, absolvierte ihn aber mit Bravour. Der begeisterte Applaus aller sprach Bände.

Abschließend meinte Herr Geier schmunzelnd, dass er nicht nur hier arbeite, sondern auch in der IG Rainer Winkel ehrenamtlich als Vorstand engagiert ist und er mit Sicherheit in der Zukunft die Künstler mal auf der Sulzer Bühne wiedersehen wird.

 

 

 

Seit einigen Jahren fanden auch Konzerte im Rainer Seniorenheim statt. Sehr zur Freude der Senioren.

Dadurch können die jungen Musiker/innen die nötige Erfahrung beim "Vorspiel"  sammeln.

   

      



 Startseite